Zum Inhalt springen Zum Menü springen
 


BIOGRAPHIE

 

 

Ich wurde am 21. 9. 1979 in Kroměříž geboren, wo ich von 1994 bis 2000 Klavier am P. J. Vejvanovský-Konservatorium in der Klasse von Mgr. Helena Zahradníčková studierte. Studium am Konservatorium beendete ich mit Klavierkonzert Nr. 2 in c-Moll, Op. 18 von Sergei Rachmaninow mit dem Schulorchester. Dann studierte ich in den Jahren 2000 - 2005 an der Janáček-Akademie der Künste bei Prof. Jiří Skovajsa und auch an der Akademie der darstellenden Künste in Bratislava, wo ich im Jahre 2004 auf einem Praktikum bei Prof. Marian Lapšanský studierte. Am 2. 11. 2004 spielte ich gemeinsam mit der Mährischen Philharmonie Olomouc das Klavierkonzert
g-Moll op. 33 von Antonín Dvořák.

 
Ich nahm an vielen Wettbewerben als Solistin teil - Smetana-Wettbewerb in 1996 und 2001, Piano Bratislava - 1999 (Finale), Wettbewerb der Konservatorien - 1999 (3. Preis), Wettbewerb anläßlich Jubiläen von Schubert und Brahms in Brno - 1997
(1. Preis und Preise für die beste Interpretation von Kompositionen von Brahms und Korte), Bohuslav Martinů-Wettbewerb - 2002 (lobende Erwähnung), Beethoven Wettbewerb in Hradec nad Moravicí - 2003 (2. Preis), Janáček-Wettbewerb in Brno - 2004 (1. Preis und Preise für die beste Interpretation von Kompositionen von Janáček und Martinů), Novák-Wettbewerb in Kamenice - 2010 (2. Preis), Internationaler Janáček-Wettbewerb Brno - 2012, Art Duo Competition Wien - 2012 (2. Preis ),  Concorso Riviera della Versilila "Daniele Ridolfi" in Viareggio (Italien) - 2013 (1. Preis), aber auch als Klavierbegleiter - Wettbewerb der Konservatorien in Ostrava (Blasinstrumente), Wettbewerb der Konservatorien in Teplice (Streichinstrumente), Porta musicae in Nový Jičín - Preise für die beste Klavierbegleitung, Concertino Praga 2001 - auch der Preis für die beste Klavierbegleitung in der nationalen Runde des Wettbewerbs.

In den Jahren 2002 und 2003 besuchte ich die Internationalen Meisterkurse in Luxemburg, wo ich unter der rumänischen Pianistin Dana Protopopescu studierte. In den Jahren 2004 und 2008 nahm ich an den Kursen Tel-Hai International Piano Master Classes in Israel teil, wo ich die Gelegenheit hatte, in den Klassen von Victor Derevianko, Sontraud Speidel, Matti Raekallio und Gabriel Kwok zu studieren. Zur gleichen Zeit erhielt ich 2. Preis an diesen Kursen und im Jahr 2008 1. Preis im Wettbewerb für die beste Interpretation einer zeitgenössischen israelischen Komposition. Im März 2006 besuchte ich Kurse der deutschen Pianistin Sontraud Speidel in Ellwangen. Im folgenden Jahr und noch in den Jahren 2009 und 2011 wurde ich von Brahmsgesellschaft zum renommierten monatlichen Studienaufenthalt im Brahms-Haus in Baden-Baden eingeladen.
Jedes Jahr gebe ich Solo-Recitals und Kammermusik-Recitals. In den Jahren 2000 - 2007 arbeitete ich als Klavierbegleiter der Flöten, Violinen und Cello in den Internationalen Meisterkursen in Brno.
In den Jahren 2010 und 2011 war ich auch die Lektorin der Klaviermeisterkurse „Musik in der Stadt von J. E. Welzl“ in Zábřeh.
Seit fast 20 Jahren widme ich mich der Kammermusik. Mit der Problematik dieses Faches und der Klavierbegleitung beschäftige ich mich sehr intensiv, wovon auch meine bisher noch nicht publizierte Arbeit „Die Spezifiken von Arbeit des Klavierbegleiters am Konservatorium“, sowie das Skript „Geschichte und Literatur des Klaviers“ zeugt.
Der pädagogischen Tätigkeit widme ich mich seit 1996, und jetzt unterrichte ich am P. J. Vejvanovský-Konservatorium in Kroměříž Klavierspiel, Geschichte und Literatur der Tasteninstrumente und nicht zuletzt wirke ich als Klavierbegleiter. Ich kooperiere auch als Pianistin mit Bohuslav Martinů-Philharmonie in Zlín und als Korrepetitorin der Internationalen Geigenkurse von Bohuslav Matoušek in Zlatá Koruna tätig. Seit 2008 bin ich auch Klavierbegleiter des Kinderchors Moravské děti aus Holešov.